Beitrag in der KA Korrespondenz Abwasser, Abfall

11.06.2017

Mit der Juniausgabe der „Korrespondenz Abwasser“ (Schwerpunkt: Wasserwirtschaft 4.0) erscheint eine Veröffentlichung zum Thema „Simulationsgestützter Entwurf, Analyse und virtuelle Inbetriebnahme von Ammoniumregelungen für Belebungsanlagen“.


Mit der Juniausgabe der „Korrespondenz Abwasser“ (Schwerpunkt: Wasserwirtschaft 4.0) erscheint eine Veröffentlichung über Ergebnisse aus einem Gemeinschaftsprojekt der Weber-Ingenieure GmbH, dem ifak e.V. und dem Eigenbetrieb Stadtentwässerung Pforzheim zum Thema „Simulationsgestützter Entwurf, Analyse und virtuelle Inbetriebnahme von Ammoniumregelungen für Belebungsanlagen“.

Für eine erfolgreiche Implementierung ammoniumgeführter Sauerstoffsollwertregelungen sind einige Details zu beachten, die im Beitrag detailliert erläutert werden. Hierfür werden weitgehende Vorschläge für die Parametrierung der einzusetzenden Regelungen vorgestellt, die mit dem Werkzeug Dynamische Simulation erarbeitet wurden.

Die Nutzung einer Simulation für den automatisierungstechnischen Entwurf fällt in den Funktionsbereich der Assistenzsysteme von Wasserwirtschaft 4.0. Diese lassen erhebliche Effizienzsteigerungen im Engineering-Prozess erwarten.



zurück zur Übersicht »