Sanierung ehemaliger Standort der Deutschen Bahn in Heilbronn

30.10.2017

Die Sanierung eines ehemaligen Standorts der Deutschen Bahn in Heilbronn ist abgeschlossen.


Die frühere Nutzung des Geländes (Gleisbauhof und Tankstelle) führte zu einer lokalen Verunreinigung des Untergrundes und des Grundwassers mit Diesel-/Vergaserkraftstoffen.

Nach dem Abriss von Bestandsgaragen im Sanierungsbereich erfolgte der Rückbau von zwei Erdtanks mit jeweils 25.000 Liter Volumen. Danach wurde das belastete Bodenmaterial bis in ca. 7 m unter GOK entnommen.

Die Baugrube wurde frei geböscht angelegt; insgesamt wurden ca. 4.000 m³ Boden ausgehoben.

Die auf dem Grundwasser angetroffene Schadstoffphase wurde entfernt. Danach erfolgte die Wiederverfüllung der Baugrube mit geeignetem Bodenmaterial.

Die Sanierungsmaßnahme wurde von der Weber-Ingenieure GmbH begleitet. Dabei wurden folgende Leistungen erbracht:

Örtliche Bauüberwachung, SiGeKo nach BaustellV, Koordination nach TRGS 524, fachgutachterliche Aushubbegleitung, Probenahmen nach PN 98, Beratung beim Entsorgungsmanagement und geotechnische Begleitung.

Die Sanierungsmaßnahme begann im August 2017 und wurde im September 2017 erfolgreich unter Einhaltung des vertraglich festgelegten Fertigstellungstermins abgeschlossen.



zurück zur Übersicht »