Obere Rotach – Sanierung der Ausrüstung von 11 Regenwasserbehandlungsanlagen im Verbandsgebiet.

Projektbeschreibung:

Der Verband hat in den Jahren 1980 – 1985 die Regenwasserbehandlungsanlagen mit Fernwirktechnik versehen. Dieser wird in den beiden Bauabschnitten komplett erneuert. Die durch die wasserrechtliche Genehmigung vorgegebenen Werte werden über eine Mess- und Regelstrecke mit teilbefüllten MID erfasst und durch ein Regelscheiber eingedrosselt. Die Sanierung umfasst die gesamte maschinentechnische und elektrotechnische Ausrüstung der Mess- und Regelschächte inkl. fernwirktechnischer Anbindung.

Leistungsbild:
Abschnittsweise Bearbeitung. LP 3 und 5 – 7 werden in einem Zug bearbeitet. LP 8 und 9 werden in zwei zeitgleich getrennten Abschnitten in 2013 und 2014 bearbeitet.

Realisierung:
2013 – 2014 in zwei Bauabschnitten

Baukosten:
0,7 Mio. Euro netto

Auftraggeber:
AZV Obere Rotach, Baden-Württemberg