Pforzheim - Deponie Hohberg – E-PRTR-Bericht

Projektbeschreibung:

Aufgrund der Ausübung einer Tätigkeit und der Überschreitung des Kapazitäts-schwellenwertes nach Anhang I E-PRTR-VO und aufgrund der Verbringung von Schadstoffen in Wasser und Luft sowie von Abfällen, die die Schwellenwerte nach Anhang II E-PRTR-VO überschreiten, müssen von Betreiber der betreffenden Anlage die freigesetzten Stoffdaten an das E-PRTR (Europäisches Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister) melden.
Die wesentlichen Leistungen sind dabei das Zusammenstellen der Stammdaten, das Berechnen oder Schätzen der Frachten der relevanten Schadstoffe für Luft, Wasser, Boden und Abwasser sowie die Abschätzung der luftseitigen CH4- und CO2-Emissionen (FOD-Methode). Anschließend erfolgt die Prüfung der Relevanz der ermittelten Daten sowie ein Abgleich mit den Schwellenwerten.

 

Leistungsbild:
Berichterstattung gemäß Anhang III E-PRTR-VO in die Umweltdatenbank BUBE online.

Realisierung:
2014

Baukosten:
---

Auftraggeber:
Stadt Pforzheim, Technische Dienste - Baden-Württemberg