Qualitätsmanagement

Ob  Straßenbau, Kläranlage, Kanalisation oder Deponie und vieles mehr: Beim Hoch- und Tiefbau geht es stets um viel Geld - und manchmal auch um heikle Haftungsfragen. Dass Sie als Kunde somit auf die höchste Qualität der ausgeführten Arbeiten größten Wert legen, versteht sich von selbst. Nur: Woran erkennen Sie, dass die Qualität stimmt? Bei den Weber-Ingenieuren ist das ganz einfach. Den hohen Standard unserer Leistungen sichern zum einen seit 1997 die Beachtung unseres Qualitätsmanagement-Systems und die regelmäßige Auditierung nach DIN EN ISO 9001. Zum anderen achten wir in jeder Projektphase darauf, dass die getroffenen Qualitätsvereinbarungen bei uns und den ausführenden Firmen bis ins kleinste Detail eingehalten werden. Eigens zu diesem Zweck erstellen wir gemeinsam mit Ihnen Unterlagen, in denen der Ablauf, die Gesprächsinhalte und die Prozesse genauestens dargestellt und dokumentiert sind. Gleichzeitig haben Sie als Kunde die Gewähr, dass unsere Mitarbeiter durch regelmäßige Fortbildung und die Teilnahme an Fachgremien unterschiedlicher Fachverbände stets auf dem neuesten Stand sind – was im Übrigen auch für unser technisches Equipment gilt. Für Qualität sorgt bei uns aber auch noch ein weiterer Aspekt: die hohe Identifikation unserer Mitarbeiter mit dem Unternehmen und dem jeweiligen Projekt. Beste Voraussetzungen also für Qualität par excellence.

 

Unsere sieben Qualitätsgründe sind:

  1. Annahme der Herausforderung des Marktes zur Erbringung hoher Qualitätsstandards für Dienstleistungen
  2. Erfüllung der Kunden-Bedürfnisse durch einwandfreie Dienstleistungen, kompetente Beratung und fehlerfreie Auftragsabwicklung
  3. Qualitätsvereinbarungen, die wir mit unseren Kunden treffen, sind auch für alle internen Funktionen bindend
  4. Qualitätsmanagement zur Chefsache machen
  5. Effektives und offenes Reklamationsmanagement
  6. Alle Mitarbeiter(innen) systematisch über Qualitätsbemühungen aufklären
  7. Ständiges Streben nach Erhalt eines kundenfreundlichen Unternehmens