Vier Weber-Ingenieure laufen 100 km am Stück für den guten Zweck

27.08.2018

In diesem Jahr haben die Weber-Ingenieure mit Ihrem Team „Weber-Schnecken“ erstmals am Oxfam Trailwalker in Belgien teilgenommen.


Die Spenden-Aktion gibt es in vielen Regionen der Welt; Japan, Australien, Brasilien etc.. In Ostbelgien haben sich vier Weber-Ingenieure der Herausforderung gestellt. Hier läuft man 100 km in einem Team aus vier Personen in maximal 30 Stunden.

Laut Meldung der Veranstalter sind Wegstrecke und Wetter in diesem Jahr besonders herausfordernd gewesen. Die Weber-Schnecken gehören zu den 86 % der 780 Wanderinnen und Wanderer die 100 km durch das Hohe Venn mit Bravour und mit 28 Stunden unter den vorgegebenen 30 Stunden zurückgelegt haben.

Der Oxfam Trailwalker ist ein Spendenlauf bei dem jedes Team 1.500 Euro Spenden für Oxfam sammelt, um starten zu können. Die Mitarbeiter der Weber-Ingenieure GmbH haben 1.000 Euro für das Team gesammelt und das Unternehmen hat weitere 500 Euro beigesteuert. Insgesamt hat die Hilfsorganisation mit dem Belgien-Trailwalker mehr als 346.000 Euro an Spendengeldern zugunsten der Projekte von Oxfam-Solidarität gesammelt. Dieses Geld wird zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen in Entwicklungsländern beitragen, um gegen die Ungerechtigkeit der Armut auf der Welt zu kämpfen.

Wir sind sehr stolz auf alle beteiligten Mitarbeiter und gratulieren den Läufern zu dieser großartigen Leistung.



zurück zur Übersicht »