Referenz im Arbeitsgebiet Wasserversorgung

Einweihung und Inbetriebnahme des Haupthochbehälters in Wintersheim

Neubau Haupthochbehälter Wintersheim

Wintersheim

PLZ                       67587

Ort                        Wintersheim

Auftraggeber     Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr)

Projektbeschreibung

Die neue Wasserkammer des Trinkwasser-Haupthochbehälters in Wintersheim wurde im Rahmen eines Festaktes am 17. September 2019 offiziell eingeweiht. Er ist der größte von 95 Wasserspeichern und gilt als das Herzstück der Trinkwasservorhaltung im Versorgungsgebiet der Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr). Gut 90 % der Gesamtförderung des Wasserwerks Guntersblum werden über diesen Trinkwasserbehälter verteilt und sichern somit die Wasserversorgung in weiten Teilen von Rheinhessen und der Pfalz.

UNGER ingenieure, heute WEBER-Ingenieure, plante den 13.500 m3 fassenden Trinkwasser-Hochbehälter im Auftrag der wvr. Zunächst wurde eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung zur Bauweise durchgeführt, nach der sich Ortbeton gegenüber Fertigteil als vorteilhaft erwies. Die Decke des neuen Trinkwasserspeichers mit einem Gewicht von 2.600 t wird durch 42 Säulen getragen. Der Boden ist aus einem Guss – eine knapp 1 m dicke Betonplatte, die insgesamt eine Last von über 16.000 t tragen soll. Gegenüber einer bisherigen Kapazität von ca. 7.000 m3 stehen dem Versorgungsgebiet durch den neuen Behälter in Wintersheim jetzt täglich 20.000m3 Wasser in Trinkqualität zur Verfügung. Das ist im Hinblick auf den immer weiter steigenden Bedarf, die Folgen des Klimawandels und den Bevölkerungszuwachs auch dringend nötig, wie Ronald Roepke ausführte.

Das Ingenieurunternehmen konnte aufgrund seiner Spezialkompetenz im Bereich der Neubauten von Trinkwasserbehältern mit diversen in jüngster Vergangenheit ausgeführten Behältern wie zum Beispiel Gernsheim, Groß-Gerau, Langen und Jägersburg sowie den aktuell im Bau befindlichen Hochbehälter Oberacker im Kraichtal mit diesem Projekt die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH (wvr) als Neukunden gewinnen.

Technische Daten

1700 m Rein- und Rohwasserleitungen in GGG und PE DN 100 – DN 300

4 Brunnenabschlussgebäude, provisorische Trinkwasseraufbereitungsanlage im Zeltgebäude

Neubau Wasserwerk mit Aktivkohlefitration, Hochleistungsentsäuerung, und UV-Desinfektion

Druckerhöhungsstation, Trinkwasserbehälter aus Edelstahl (2x600m³)

Aufbereitungsgebäude in Holzständerbauweise

Erbrachte Leistungen in den Arbeitsgebieten

Bauleitung

Wasserversorgung

Menü